Start Info Community Spielen
 
 

Die Chaosgilde

Einleitung

Tief im Labyrinth der Eiswüste erhebt sich ein furchteinflössender, schwarzer Eisberg. In diesem finden Interessenten an der Gilde eine Gestalt, die gerne behilflich ist, potentielle neue Kämpfer für das Böse zu Kruuolq - dem Gildenoberhaupt der Krieger des Chaos - zu bringen.

Falls Du den Weg zur Gilde finden willst, ohne die Dienste dieser Gestalt in Anspruch zu nehmen, so sei gewarnt: Der Weg ist weder ungefährlich noch billig! :) Falls Deine Suche nach dem geheimen Zugang zur Unterwelt des Eisbergs Erfolg hat, so findest Du Dich in einer fremdartigen, bedrohlichen Höhle wieder. Dunkelheit und Schatten beherrschen diesen Ort, geflügelte, bösartige Kreaturen schwingen sich anmutig durch die Luft und lassen ihre Schreie erschallen, auf der Suche nach Opfern am Boden. Finstere Bäume eines noch finsteren Waldes bevölkern die Höhle und verdecken Dir die Sicht auf entferntere Winkel. Das Zentrum der Höhle jedoch kannst Du erblicken - die BURG!!!
Schwarz, absolut schwarz und bedrohlich erhebt sie sich in der Mitte der Höhle aus einem See tödlicher Säure, mit dem ... Festland nur durch eine wacklige Hängebrücke verbunden. Doch falls Du den Mut hast, über diese Brücke zu gehen - vorbei an den dämonischen Wächtern - so betrittst Du die eigentliche Gilde, die mit der Burg identisch ist.

Chaoten - wie die Krieger der Gilde des Chaos meist genannt werden - sind böse, hinterhältige Kämpfer. Keine Gefahr und kein Tod könnte sie abschrecken, und mit Freude opfern sie sich für den Sieg des Bösen. Zumindest wenn es ihnen Vorteile bringt! :)

Ab Spielerlevel 9 könntest Du in die Gilde eintreten, doch ob das sinnvoll ist musst Du mit Dir selbst ausmachen. Wie in den meisten Gilden lernt es sich schneller, wenn Du einen höheren Spielerlevel besitzt, auch Deine Intelligenz und Geschicklichkeit hat nicht unerhebliche Auswirkungen auf Deine Lernerfolge. Aber vielleicht willst Du ja das berüchtigte Gildenfeeling der Chaosgilde von Anfang an erleben!? Voraussetzung für den Beitritt in die Gilde ist ausser Spielerlevel 9 eigentlich nur ein siegreicher Kampf gegen einen Dämonen in der Gildenarena. Und natürlich eine angemessene Gesinnung.

Als Krieger des Chaos bist Du ab Gildenlevel 3 in der Lage, einen bösartigen Chaosdämon zu beschwören und in Deinen Körper zu bannen. Der Dämon verbindet sich mit Deiner Haut und lässt sie auf chaotische Weise mutieren. Diese Verbundenheit mit dem gefährlichen Dämon hat Vor - und Nachteile. Zum einen versucht der Dämon natürlich von Zeit zu Zeit, sich zu befreien, es erfordert Können und ist nicht ungefährlich, ihn ständig unter Kontrolle zu halten. Auf der anderen Seite kannst Du Dich dank der Chaoshaut neuartiger Kräfte bedienen - dunkler, bösartiger Kräfte. Diese musst Du natürlich erst mal erlernen, sonst wäre es ja auch langweilig. :) Aus diesem Grund gibt es die Gildenstufen.

Bis zum heutigen Tag gibt es 12 Gildenstufen, für jede Stufenerhöhung musst Du einen Kampf auf Leben und Tod in der gildeneigenen Arena austragen, Du musst Sprüche und Dämonen der jeweiligen Stufe entsprechend gut beherrschen. In höheren Stufen kommen noch einige besondere Anforderungen hinzu.

 Je nach Gildenstufe kannst Du unterschiedliche Fähigkeiten erlernen. Diese teilen sich grob in zwei Kategorien:

Die Zaubersprüche befähigen Dich z.B., Räume zu verdunkeln und im Dunkeln zu sehen. Dies ist für einen Krieger der Finsternis natürlich eine unabdingbare Fähigkeit! Ausserdem gibt es Schutz- und Angriffszauber. Den Chaosball, wichtigster Angriffsspruch der Gilde, kannst Du gezielt auf jede existierende Schadensart einstellen, um die Schwächen Deiner Gegner auszunutzen. Einzig heiliger Schaden ist nicht möglich, denn: Chaoten sind BÖSE!!! Auch stärkere Monster kommen oft nicht mal richtig zum kämpfen, falls Du die berüchtigte Finsternis der Chaoten einsetzt, welche eine augenblickliche Lähmung des Opfers hervorruft.
Die Dämonen, die Dir zur Verfügung stehen, haben verschiedenste Funktionen. Es gibt einfachere Dämonen zum Identifizieren von Gegenständen oder zum Einschätzen von Gegnern, auch einen Nerv-Dämon, der unbeliebten Spielern das (Mud)Leben zur Hölle machen kann. Ab Gildenstufe 5 bist Du in der Lage, Kampfdämonen zu beschwören, die Dir überallhin folgen. Diese werden von Level zu Level stärker und kämpfen an Deiner Seite gegen Deine Gegner, gleichzeitig stecken sie Schläge ein, die für Dich bestimmt waren, was einen zusätzlichen Schutz für Dich bedeutet.

Und zuletzt gilt es die wichtigste Regel zu beachten: CHAOS RULEZ!

CHAOS RULEZ

 
YOUTUBE | FACEBOOK | TWITTER | FEEDBACK | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ 1992–2020 © MorgenGrauen.